Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Kardinal Schwarzenberg Akademie

Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Kardinal Schwarzenberg Klinikum wurde 1958 gegründet - als erste entsprechende Einrichtung außerhalb der Landeshauptstadt Salzburg. Seit Bestehen des Ausbildungsstandorts haben hier rund 1.700 Frauen und Männer erfolgreich ihre Ausbildung zum gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege absolviert. 2017 wurde die Schule unter das Dach der neu gegründeten “Kardinal Schwarzenberg Akademie” geholt, um die Pflegeausbildung auch auf akademischem Niveau für die Zukunft am Standort im Pongau zu sichern. Seit 2019 ist die Kardinal Schwarzenberg Akademie dislozierter Standort der FH Salzburg für den Studiengang "Gesundheits- und Krankenpflege".

Unser aktuelles Schulteam setzt sich aus einer Direktorin, zehn Lehrkräften für Gesundheits- und Krankenpflege, einem klinischen Psychologen, einer Assistentin sowie drei Sekretärinnen zusammen. Für das angegliederte Schüler- und Studentenwohnheim ist eine Wohnheimleiterin zuständig.

Sie finden hier sämtliche Informationen zu

Als wichtigster Ausbildungsstandort im Innergebirg stehen wir für

  • Qualität durch langjährige Erfahrung
  • persönlichen Umgang mit Ausbildungsteilnehmerinnen und Ausbildungsteilnehmern
  • fundierte Ausbildung
  • qualifiziertes Lehr- und Fachpersonal
  • Flexibilität im Umgang mit Veränderungen
  • Zukunftsorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Erfolg

Ausbildungsangebot

Informationsveranstaltungen

Informationsabend

Der Informationsabend zu den unterschiedlichen Ausbildungen findet an folgendem Termin online statt:

21.01.2021      um 18.00 Uhr
 

Eine schriftliche Anmeldung (krankenpflege.schule@ks-klinikum.at) bis 20.01.2021 ist erforderlich.

Genauere Informationen zum Ablauf erhalten Sie zeitgerecht vor dem Informationsabend per E-Mail.

Für Interessentinnen und Interessenten am Bachelorstudium

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen